AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand: 1. Juni 2013

1. Präambel

Die folgenden Geschäftsbedingungen und alle Rechtsbeziehungen zwischen Osteuropa-Partnervermittlung (in Folge OPV) und dem Angebotsnutzer/Kunden entsprechen bundesdeutschem geltendem Recht. Sie gelten auch für Kunden aus dem Ausland. Sie treten in Kraft, wenn ein Nutzer OPV-Leistungen durch Vorabzahlung in Anspruch nimmt. Von OPV-Leistungen bzw. –Diensten sind die Personen ausgeschlossen, die entweder nicht volljährig sind oder die OPV-AGB’s nicht akzeptieren.

2. OPV-Angebote

OPV bietet eine seriöse Partnervermittlung per Webseite im Internet mit zwei Optionen, welche für männliche Nutzer kostenpflichtig und für weibliche Nutzer kostenlos sind.

Option A:
Der Nutzer kann gegen Vorkasse Email-Adressen von partnersuchenden Damen erhalten, welche ihr selbst eingegebenes Bildprofil zwecks Partnersuche auf unserer Webseite publiziert haben. Damen erhalten Email-Adressen von Herren kostenlos.

Option B:
Der Nutzer kann sein eigenes Bildprofil gegen Vorkasse zeitlich begrenzt auf der OPV-Webseite publizieren.

3. Pflichten von OPV

OPV verpflichtet sich und versichert, dass dem Nutzer nur die für seine gewünschte OPV-Leistung zu entrichtenden Kosten entstehen, über die sich der Nutzer vor Inanspruchnahme, wie auf der Webseite dargestellt, informieren kann. Des Weiteren verpflichtet sich OPV, dass dem Nutzer keine Folgekosten durch Abonnements oder nicht bestellte Leistungen entstehen. Der Kunde akzeptiert, dass ein Kauf auf Rechnung oder eine Ratenzahlung nicht möglich ist.

Das Profil des Kunden erscheint spätestens zwei Werktage nach Eingang der Zahlung. Die bestellten Email-Adressen erhält der Kunde in der Regel innerhalb eines Werktags nach Geldeingang bei OPV.

4. Bezahlmanagement

Der Kunde ist damit einverstanden, dass das Bezahlmanagement über Interstores GmbH, Fritz-Müller-Str. 105-107, 77730 Esslingen erfolgt.

5. Nutzerpflichten

Jeder Nutzer verpflichtet sich:

a) An andere Nutzer, von denen er die Email-Adresse erhalten hat, keine Emails zu senden, die nicht ausschließlich dem Zwecke dienen, einen Partnerkontakt herzustellen.
b) Der Nutzer versendet keine Texte oder Fotos, die jugendgefährdend, obszön oder beleidigend bzw. bedrohend sind.
c) Der Nutzer gibt keine Daten, Adressen, Telefonnummern, Faxnummern oder Email-Adressen an Dritte weiter. Ebenso keine Fotos.
d) Der Nutzer verpflichtet sich, OPV von jeder Haftung und Verantwortung freizustellen, die aus Klagen, Schäden oder Forderungen resultieren, die aufgrund seiner Inanspruchnahme der OPV entstehen könnten, wie z. B. wenn ein Nutzer sich gegenüber einem anderen Nutzer der üblen Nachrede, der Beleidigung oder der Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wie z. B. der unerlaubten Foto-Weitergabe an Dritte, schuldig macht.
e) Der Nutzer verpflichtet sich, alle ihm zugegangenen Daten vertraulich und im Sinne des Urheberrechts zu behandeln.
f) Der Nutzer versichert OPV, dass sein erstelltes Eigenprofil bzw. seine eingegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und sein Foto von ihm und nicht älter als 3 Jahre ist.
g) Der Nutzer weiß, dass Falschangaben z. B. über Alter, Beruf, Vermögensverhältnisse, Anzahl der Kinder, Familienstand etc. strafrechtlich verfolgt werden können.

6. Datenschutz

OPV versichert, die Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes zu erfüllen. OPV gibt keine Kunden- oder Nutzerdaten an Dritte weiter. Es werden einzig die Daten veröffentlicht, die der Kunde selbst in seinem Partnerprofil erstellt.

7. Haftung

OPV lehnt jede Haftung für finanzielle oder andere Schäden ab, die einem Nutzer infolge eines Partnerkontaktes entstehen. Beispielsweise wenn ein Nutzer eine Dame kennenlernt und ihr Geld schickt zum Zweck „X“, der später nicht erfüllt wird oder wenn ein Nutzer eine Partnerin bei sich zu Hause empfängt und von dieser bestohlen wird.

Jeder Nutzer ist für den Verlauf einer Partnerschaft und daraus evtl. entstandener Schäden und Verluste selbst verantwortlich. OPV übernimmt keine Haftung, falls ein Nutzer doch gegen seine Verpflichtungserklärung ein falsches Partnerprofil von sich eingibt oder ein unkorrektes Foto publiziert.

OPV übernimmt keine Haftung und erstattet kein Geld zurück, wenn der vom der Nutzer gewünschte Partnerkontakt nicht erfolgt oder beantwortet wird, oder der Nutzer keine Resonanz auf das publizierte Partnerprofil erhält.

OPV hat keinerlei Einfluss auf die Nutzerentscheidung, welcher Nutzer wen kennenlernen möchte bzw. nicht. OPV haftet nicht für evtl. falsche Sprachübersetzung oder daraus entstehenden Schäden.

8. Widerrufsrecht

Die Leistung, die der Kunde per Vorkasse bezahlt, gilt dann als erbracht, wenn der Kunde die von ihm bestellten Partnerwunsch-Email-Adressen erhalten hat bzw. wenn das vom Kunden bestellte Profil mit Foto auf der OPV-Webseite erschienen ist. Der Kunde kann nach dem Erbringen dieser von ihm bestellten Leistungen keine Rückerstattung seiner Gebühr verlangen.